· 

Alleine reisen nach Teneriffa

Allein reisen?

Alleinreisende auf Teneriffa

Diese Frage löst die unterschiedlichsten Gefühle aus.

 

Für den einen ist alleine reisen unvorstellbar und er bleibt lieber zuhause, der nächste denkt darüber nach und sieht es als Herausforderung für sich und wieder andere können sich gar nichts anderes vorstellen, als alleine zu reisen.

 

Das Reisen mit einem Partner oder eine Reisegruppe hat bestimmt viele Vorteile, aber es kann auch schwierig werden.

 

Immer wieder musst du dich mit deinen Mitreisenden absprechen, musst Kompromisse eingehen oder  es treten andere nicht vorgesehene Probleme auf.

 

 

Und es gibt auch diejenigen, denen gar nichts anderes übrigbleibt als alleine zu reisen, denn zu Hause bleiben wäre die Alternative und das ist keine Option.

 

 

 

Also warum nicht einfach einmal mutig sein und die nächste Reise alleine starten?

alleinreisen auf Teneriffa

Die Vorteile des Alleinreisens

 

 

1.Du musst keine Kompromisse eingehen.

Du musst auf niemanden Rücksicht nehmen, kannst deine Pläne jederzeit ändern. Was du heute für morgen geplant hast, kannst du am nächsten Tag wieder über den Haufen werfen, weil du keine Lust hast, dieses oder jenes zu tun. Du musst mit niemandem darüber diskutieren oder dich rechtfertigen. Du bist einfach selbst bestimmt. Gerade im Urlaub ist es doch besonders schön, wenn du auf nichts Rücksicht nehmen musst.

 

2. Du lernst dich selber besser kennen. Du lernst mit dir selber klarzukommen.

Oft genug ist es doch in unserem Alltag so, dass wir für andere da sind, nur wenig Zeit für uns selbst haben. Wir merken vielleicht gar nicht, wie es ist auch mal richtig alleine zu sein. Auf einer Reise, die du alleine unternimmst, wirst du schnell feststellen, ob du gut mit dir alleine zurecht kommst oder nicht. Ob du die Stille um dich herum ertragen kannst, ob es schön für dich ist, vielleicht auch einmal einen ganzen Tag nicht zu sprechen, ob es schön ist nicht immer abgelenkt zu werden. Es ist eine Herausforderung, die sehr lehrreich sein kann. Du lernst dich selber kennen.

 

3. Du lernst viel schneller Leute kennen.

Wenn du alleine unterwegs bist, wirst du viel schneller andere Menschen kennenlernen. Denn wahrscheinlich bist du automatisch offener und kommst mit anderen Menschen schneller ins Gespräch. Eine klassische Situation im Urlaub ist doch, dass du eventuell einen Weg nicht kennst. Das würdest du dann mit deinem Reisepartner besprechen, eventuell auch andere  Personen fragen, aber das war es dann auch schon mit dem Kontakt. Als Alleinreisender fragst du andere Menschen und der Kontakt ist schnell hergestellt, so dass du ins Gespräch kommst. Du wirst als Alleinreisende auch schneller angesprochen, ob von Einheimischen oder anderen Reisenden.

 

4. Du bestimmst wohin die Reise geht.

Oft fängt es ja schon damit an, dass man sich mit seinem Mitreisenden nicht einigen kann, wohin die Reise geht. Du bestimmst das Ziel, du bestimmst wie lange du wo verweilst.

 

5. Du bestimmst du Unterkunft.

Während der eine lieber in ein Hotel möchte, um sich im Urlaub bedienen zu lassen, möchte der andere lieber ein schönes Ferienhaus oder Apartment mieten. Ist natürlich auch alles eine Frage des Budgets, aber auch die Art des Urlaubes wird dadurch ganz anders. Versorgst du dich selbst im Urlaub und hast dein eigenes Reich oder sitzt du morgens in einem  Frühstücksraum mit anderen Reisenden? Das ist eine entscheidende Frage und bestimmt die Qualität des Urlaubs. Wenn du alleine unterwegs bist, entscheidest du wo du unterkommen wirst.  

Unterkunft Teneriffa

Wenn ich noch ein wenig darüber nachdenke, fallen mir bestimmt noch mehr Vorteile ein alleine zu reisen.

 

Aber sind das nicht schon ausreichend viele Gründe, die dich davon überzeugen es einfach einmal auszuprobieren und die nächste Reise alleine zu unternehmen?

 

Vielleicht machst du dann sogar deinen nächsten Urlaub  in unserem Casa Madera.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0