Teneriffa

Gleitschirmfliegen im Teneriffa Urlaub
Teneriffa · 05. März 2021
Gleitschirmfliegen, Paragliding oder Parapente, wie es auf der Insel Teneriffa heißt, gehört zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten. Es gibt viele Schulen und auch Startplätze in den verschiedensten Teilen der Insel. Wer noch keine Erfahrung mit dem Fliegen hat, sollte sich zu einem Tandemflug anmelden. Diese Füge dürfen nur besonders ausgebildete Gleitschirmflieger durchführen und schon hier lernt man so einiges über Windverhältnisse, Thermik und eventuelle Gefahren.
Freizeitaktivitäten im Teneriffa Urlaub
Teneriffa · 26. Februar 2021
im Teneriffa Urlaub findet man ein großes und abwechslungsreiches Freizeitangebot. Dass Teneriffa für Wanderer ein Paradies ist, ist lange bekannt, aber es gibt noch viele weitere Freizeitmöglichkeiten auf der Insel. Neben dem Tauchen und Schnorcheln oder Wellenreiter, kann man sich bei einem Helikopterflug Teneriffa von oben anschauen. Verschiedenste Touren werden auf Teneriffa angeboten. Aber der Sektor Freizeitaktivitäten bietet noch einiges mehr im Teneriffa Urlaub.

Langzeiturlaub und Home-Office auf den Kanaren
Teneriffa · 05. Februar 2021
Urlaub mit der Arbeit zu verbinden, bietet sich in der jetztigen Situation geradezu an. Wer im Home-Office arbeitet, hat den großen Vorteil, dass es egal ist von wo aus man arbeitet. Home-Office und ein Langzeiturlaub auf den Kanaren könnte dabei die ideale Lösung sein. Home-Office mit einem Insel Hopping auf den Kanaren, bietet eine große Abwechslung. Teneriffa und auch die anderen Inseln, bieten sich dafür an. Erst ein paar Stunden arbeiten und den Rest des Tages als Urlaub genießen
Botanische Gärten auf Teneriffa Teil 2
Teneriffa · 22. Januar 2021
Auf Teneriffa gibt es unzählig viele öffentliche Botanische Gärten. Ausnahmslos sind es Ruhezonen. Gerade der Taoro Park lädt dazu ein, aus dem Stadttrubel kurz zu entfliehen, die Ruhe und die Aussicht zu genießen. Andere Botanische Gärten auf Teneriffa sind zum Beispiel der Parque del Drago in Icod de los Vinos oder der Hijuela de Botanico in La Orotava. Es gibt aber auch noch andere Botanische Gärten auf Teneriffa, die immer einen Besuch wert sind.

Botanische Gärten auf Teneriffa Teil 1
Teneriffa · 08. Januar 2021
Neben dem reichhaltigen Angebot auf Teneriffa, wie der El Teide und den vielen verschiedenen Wassersportmöglichkeiten, lohnt sich auch ein Besuch der wunderschönen Botanischen Gärten auf Teneriffa. Der Botanische Garten in Puerto de la Cruz, der Orchideengarten in Puerto de la Cruz, das Palmetum in Santa Cruz de Tenerife sind nur einige wenige, aber besonders schöne öffentliche Botanische Gärten auf Teneriffa. Ein Besuch lohnt sich in jedem Falle.
Botanischer Garten in Puerto de la Cruz
Teneriffa · 30. Dezember 2020
Der Botanische Garten in Puerto de la Cruz gilt als eine der schönsten Botanischen Gärten weltweit. Der wahrscheinlich bekannteste Baum im Botanischen Garten ist die Würgefeige. Daneben findet man unzählig viele Palmen, Bromelien, Aloen, Orchideen und so weiter. Der Botanische Garten entstand, weil König Carlos III. für seinen Palast in Madrid Blumen und Pflanzen aus Südamerika importiert hat. Damit sich die Pflanzen erst einmal akklimatisieren könne, wurden sie auf Teneriffa zwischengelagert.

Drachenbaum und die Guanchen
Teneriffa · 22. Dezember 2020
Der Drachenbaum hat eine jahrhunderte alte Geschichte und ist für Touristen wie ein Magnet. Jeder Tourist, der sich im Norden von Teneriffa aufhält und Icod de los Vinos besucht, wird auch zum Drachenbaum gehen. Ein eigens dafür angelegter Park lädt ein, um sich ein wenig über die Geschichte des Drachenbaums zu informieren. Der Drachenbaum und die Guanchen stehen da in einem engen Zusammenhang, denn für die Guanchen hatte der Drachenbaum eine ganz besondere Bedeutung.
Weihnachten auf Teneriffa
Teneriffa · 11. Dezember 2020
Weihnachten auf Teneriffa unterscheidet sich von dem Weihnachten wie wir aus Deutschland kennen. Der Heilige Abend ist ein Familienfest und man trifft sich vorwiegend, um gemeinsam zu essen, in die Kirche zu gehen und anschließend tanzen zu gehen. Der 1. Weihnachtstag ist mit dem unsrigen zu vergleichen. Silvester hat auch viel Ähnlichkeit, aber der 6. Januar ist hier das eigentliche Fest. Die Kinder warten an diesem Tag oder in der Nacht zuvor sehnsüchtig auf ihre Geschenke.

Teneriffa · 04. Dezember 2020
Barrancos sind Schluchten, die man auf Teneriffa recht häufig sieht. Sie dienen ursprünglich um das Wasser, wenn es stark regnet in das Meer zu befördern. Da es in den letzten Jahrzehnten immer trockener wurde, nutzen die Menschen diese auch als Parkplatz oder für ihre Ziegen. Das rächt sich dann allerdings schnell, wenn es gerade in den Regenmonaten Oktober und November. Verschiedene Schluchten werden auch als Attraktion für den Wandertourismus angeboten.
Teneriffa · 27. November 2020
Das Essen der Kastanien im November auf Teneriffa hat eine uralte Tradition. Da die Kartoffeln auf der Insel noch nicht bekannt waren, musste man sich für den Winter ein geeignetes Lebensmittel suchen. Die Kastanie bot sich dafür an, denn die Ernte war in den Monaten von September bis Januar, außerdem ist sie lange haltbar und sehr nährstoffreich. Daraus entstand die Tradition im November frisch geröstete Kastanien mit rotem Wein an den verschiedensten Ständen in der Stadt zu verkaufen.

Mehr anzeigen