· 

Städte Teneriffa, La Orotava

La Orotava im Norden teneriffas

La Orotava ist eine Stadt an der Nordwestküste Teneriffas unweit von Puerto de la Cruz. An der Nordseite Teneriffas gelegen, liegt La Orotava in einem attraktiven, fruchtbaren Land unterhalb des Teide, dem größten Vulkan Teneriffas. Umgeben ist die Stadt von grünen Hängen und genau das war es, was die Stadt zu ihrem Reichtum geführt hat. 

 

grüne Hänge La Orotava Teneriffa, Städte Teneriffa

La Orotava entdecken

 


In der Vergangenheit wohnten viele der wohlhabendsten Bewohner Teneriffas in La Orotava und ihr damaliger Einfluss zeigt sich auch heute noch in den vielen herrschaftlichen Gebäuden. Das Besondere dieser Gebäude sind die wunderschön geschnitzten Holzbalkone und Innenhöfe. Einige dieser schönen Gebäude mit ihren schönen Innenhöfen, sind für die Öffentlichkeit  auch heute zugänglich.


Die Casa Mendez-Fonseca besitzt einen großen Innenhof und beherbergt ein kleines Museum und eine Weinprobe. Weintrauben sind der eigentliche Reichtum in den nahe gelegenen Hängen, und so wird der Wein vor Ort hergestellt.

 

Casa Lercaro ist ein Haus aus dem 16. Jahrhundert im typisch kanarischen Stil, das in ein Restaurant und einen Laden umgebaut wurde, so dass Sie die schönen geschnitzten Holzbalkone besichtigen und bestaunen können.

 

Die Stadt La Orotava wurde zur Stätte von nationalem historischem und künstlerischem Interesse erklärt, und es gibt viele Renaissance-Villen zu bewundern, wie zum Beispiel schöne Kirchen und Klöster,  so auch die Iglesia de Nuestra Senora de la Concepcion im alten Teil der Stadt. Diese Kathedrale besitzt eine Kuppel und zwei Türmen und wurde im 18. Jahrhundert erbaut.


e.  

Iglesia de Nuestra Senora de la Concepcion, La Orotava Teneriffa, Städte Teneriffa

La Orotava Wein und Bananen

Villa de La Orotava ist die einzige Stadt auf den Kanarischen Inseln mit einem fast vollständig intakten historischen Stadtkern, der bequeme Spaziergänge durch seine Straßen bietet.

 

Noch in den ersten Jahrzehnten des  achtzehnten Jahrhunderts galt der Teide als der höchste Berg der Erde und hatte als solcher in Villa de La Orotava eine erhebliche Bedeutung.

 

Es war im 17. Jahrhundert, als La Orotava durch die Weinproduktion und den Weinhandel zu echter Bedeutung und finanziellem Wohlstand gelangte und damit einen Wandel durchmachte.

 

Viele Jahrzehnte später traten Bananen an die Stelle der Weinproduktion und wurden bald zur wahren Exportmonokultur in der kanarischen Wirtschaft. Da das beste Land für ihre Herstellung der Bananen die wasserreichen Länder waren, entschieden sich die Besitzer des Orotavatals für die Einführung. Die Initiative wurde durch die britischen Unternehmen Fyffes Limited und Yeoward Brothers begünstigt. Durch den Transport der Früchte verhalf man der Stadt zu einer Menge Reichtum. Die wichtigsten Abnehmer waren in der Regel das Festland, Belgien, England und Deutschland.

 

 

Weinanbau La Orotava Teneriffa, Städte Teneriffa

Villa de La Orotava, mit einer Bevölkerung von ca 43000 Einwohnern, unterhält weiterhin eine wirtschaftliche Aktivität, die sich auf Landwirtschaft und Dienstleistungen konzentriert.

Tausende von Touristen kommen jährlich, um das attraktive Stadtzentrum, ihren Hintergrund und ihre Geschichte, in eine der attraktivsten Städte der Kanarischen Inseln zu besuchen.

 

historisches Stadtzentrum La Orotava Teneriffa, Städte Teneriffa

Im Juni findet das Fronleichnamsfest statt, wenn sich die Stadt mit Blumen füllt und riesige Bilder aus Sand vom Teide-Park auf dem Boden beim Rathaus entstehen.

gelegte Sandteppiche zum Fronleichnamsfest in La Orotava Teneriffa, Städte Teneriffa

Um einen wunderschönen Ausblick über das gesamte Orotavatal genießen zu können, sollte man am "Mirador de Humboldt" anhalten. Hier sagte Humboldt, dass er noch nie etwas Schöneres gesehen habe.

Blick über das Orotavatal, Teneriffa, Städte

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Alles was Sie für den Urlaub brauchen 

Casa Madera Logo, Casa Madera Teneriffa, Ferien auf Teneriffa, Spanien Urlaub, Casa Madera Booking.com,