· 

Beim Wandern erfolgreich vor Insekten schützen

Wer viel Zeit in der Natur verbringt, der kennt das Problem: Überall brummt, surrt und krabbelt es. Wenn sich die Insekten von Wanderern fernhalten würden, wäre das kein Problem. Allerdings gibt es leider viele Arten, die zustechen oder anderweitig beim Wandern stören. Schlaue Wanderer wissen sich zu helfen!

vor Insekten schützen, wandern

Route vorab planen

Mücken, Bremsen, Wespen, Schutz vor Insekten,  Schutz beim wandern, wandern

Wer verhindern möchte, dass sich zu viele Mücken in der direkten Umgebung zu Wanderwegen aufhalten, sollte die Route mit Bedacht wählen. Gerade in der Nähe von Seen befinden sich recht viele Mücken, Bremsen und andere stechende Insekten. Manchmal hilft es auch, im Internet zu recherchieren.

Sind Gebiete bekannt dafür, dass sich hier viele Insekten aufhalten, sollte der Weg zu einer anderen Jahreszeit besucht werden. Möchten Wanderer den Weg dennoch gehen, muss vor allem der Kopfbereich geschützt werden.

Gegen Mücken, Bremsen, Wespen und andere Störenfriede helfen am besten Hüte mit einer weiten Krempe und einem eingearbeiteten Moskitonetz. Diese Hüte erinnern an die Kopfbedeckungen vom Imkern und sind alles andere als hübsch anzusehen. Allerdings gibt es kaum eine effektivere Art und Weise, Insekten von Gesicht, Kopfhaut, Nacken und Hals abzuhalten.

Vorausschauend rasten und vor Ameisen schützen

Nicht nur Stechmücken, sondern auch Ameisen können beim Wandern zur Qual werden. Beim Laufen sollten Wanderer darauf achten, dass Sie einen großen Bogen um Ameisenhaufen machen. Wer eine Rast einlegt, sollte zudem möglichst keine Essensreste auf dem Boden verstreuen.

Neben Krümeln oder anderen Essensresten können auch offene Getränke Ameisen anlocken. Haben sie ihre Ameisenstraße erst einmal angelegt, bekommt man sie nur schwer wieder los und muss im Zweifel den Rastplatz wechseln. Ist am Rastplatz bereits eine Ameisenstraße sichtbar, sollten sich Wanderer von vornherein einen anderen Platz aussuchen.

Wespen, Mücken und Co. - mit Antimückenmittel gegen die Plagegeister

Um neben Mücken und Wespen auch Fliegen abzuwehren, können diverse Mittel gekauft werden. Ob ein Insektenmittel als Spray, als Creme oder als eine Art Deostick verwendet wird, spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, dass der Inhalt Insekten abhält.
Meist sind die Mittel darauf ausgelegt, den Eigengeruch des Menschen zu überdecken. Deshalb ist es wichtig, dass die Mittel regelmäßig nachgetragen werden. Das gilt insbesondre, wenn während der Wanderung eine Pause zum Schwimmen eingelegt wird. Auch starkes Schwitzen kann die Mittel von der Haut schwemmen. Bei heißen Temperaturen ist Nachlegen Pflicht.
Zudem dürfen die Produkte nicht zu niedrig dosiert werden. Die logische Folge: Gerade kleine Abfüllungen werden sehr schnell leer und sind leider recht teuer. Deshalb ist es hilfreich, wenn Wanderer Hausmittel kennen, die ebenfalls gegen Insekten beim Wandern helfen.

Hausmittel gegen Insekten

 

Es ist wichtig, als Wanderer genau zu wissen, welche Gerüche Mücken und Co. eher anziehen und welche den eigenen Körpergeruch übertönen, ohne dabei attraktiv auf die Insekten zu wirken. Ansonsten kann der Versuch mit Hausmitteln schnell zum Nachteil des Wanderers ausfallen.
Zum einen gibt es ätherische Öle, welche abstoßend auf Insekten wirken und zum anderen bestimmte Pflanzen, die den Wanderer quasi hinter einem angenehmen Geruch "verstecken". Beliebt sind Salbei, Zitronengras und Gewürzlorbeer.
All diese Pflanzen sind gut verträglich für die menschliche Haut und ziehen dennoch keine Insekten an. Auch mit den Gerüchen der Katzenminze, Bergamotte und Lillibet können Wanderer Insekten gezielt hinter das Licht führen.
Ob es sich um einen selbst angesetzten Sud handelt, der anschließend mit auf die Wanderung genommen wird, oder um ein ätherisches Öl, ist nicht wichtig. Hauptsache, die Mittel werden großzügig dosiert und riechen stark genug.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Alles was Sie für den Urlaub brauchen 

Casa Madera Logo, Casa Madera Teneriffa, Ferien auf Teneriffa, Spanien Urlaub, Casa Madera Booking.com,