· 

Privatschulen auf Teneriffa

Privatschulen auf Teneriffa

Britische Schulen auf Teneriffa

Die britische Schule ist nicht nur eine Option für englischsprachige Schüler, sondern auch für die spanischen oder auch deutsche Kinder. Die Kinder auf der britischen Schule lernen in einem Pflichtfach Spanisch, so dass sie am Ende zwei oder sogar dreisprachig sind.

Zurzeit gibt es 4 britische (englischsprachige) Bildungseinrichtungen auf Teneriffa:


Wingate College in Adeje


British School of Tenerife in Los Realejos und La Luz (früher Yeoward in Puerto de la Cruz und La Luz, und Trinity in Los Realejos)

 

British School in La Orotava 

 

Saint Andrew`s  El Sauzal     (nur Primaryschool)

 

 

Diese Schulen verlangen wesentlich höhere Schulgebühren als Concertados.


Englisch sprechenden Eltern wird manchmal geraten, das eigene Kind anfangs in ein gutes englischsprachiges College auf Teneriffa zu geben, bis es die Sprache ausreichend beherrscht und ein gutes Niveau in der schriftlichen englischen Sprache erreicht hat. Sie dann anschließend auf eine staatliche spanische Schule zu versetzen, um ihnen eine breitere Bildungserfahrung zu ermöglichen.

 

Es bestand die Sorge, wenn England nicht mehr in der EU ist, ob es weiterhin dieses britische Schulsystem auf Teneriffa geben wird. Ja, es hat sich bisher nichts geändert und es steht auch nicht in Aussicht.

 

 

Privatschulen auf Teneriffa

Deutsche Schulen auf Teneriffa

 

 

Colegio Aleman Santa Cruz de Tenerife in Tabaiba und in Puerto de la Cruz.

Die Schule wird hauptsächlich von spanisch sprachigen Schülern besucht. Der Unterricht findet in deutscher Sprache statt. Die Schule ist eine anerkannte deutsche Schule.

Viele deutsche Kinder, deren Eltern ihren Lebensmittelpunkt eines Tages auf die Insel verlegen, können hier ihre Schulausbildung fortsetzen. Am Ende der 12. Klasse können Schüler hier eine Reifeprüfung ablegen und damit das Abitur erwerben, welches in Deutschland aber auch an allen spanischen Universitäten anerkannt wird. Nach der 9. Klasse können Schüler nach einer Abschlussprüfung den Hauptschulabschluss und nach der 10. Klasse den Realschulabschluss erwerben.

Im Jahre 1909 gründeten in Puerto de la Cruz zunächst einige deutsche und schweizer Eltern eine kleine Privatschule. Ab 1919 fand dann in Santa Cruz ein regelmäßiger Unterricht statt. Durch die stetig steigende Zahl der Schüler und anderer Umstände wurde im Jahre 1999 dann die Schule in Tabaiba errichtet und eingeweiht. In Puerto de la Cruz besteht bis heute der Deutsche Kindergarten und die Deutsche Schule, die ihr Schüler bis zur 6. Klasse begleitet.

  

Privatschulen auf Teneriffa

Spanische Privatschule auf Teneriffa

Das Colegio Casa Azul wurde als führend und als Synonym für Qualitätsunterricht auf den Kanarischen Inseln und in der nationalen Bildungsszene beschrieben. Seit Öffnung seiner Türen im Jahr 1973, Colegio Incapere Azul, möchte sie den Ruf als eine geliebte und freundliche Institution beibehalten. Das Colegio Casa Azul bietet ein zweisprachiges Projekt in Englisch an und bereitet seinen Lehrplan auf die Erlangung von Diplomen in Cambridge ESOL vor. Es ist auch das erste College auf Teneriffa, das Projekte wie UCMAS, das universelle Konzept des mentalen Rechensystems und das besondere Programm Education Finance implementiert hat.

Das Ziel ist es, dass die Schüler am Ende ihres Studiums Spanisch und Englisch sprechen können. Deutsch wird als dritte Sprache ab der 1º primaria unterrichtet.

Der Schulleiter sagt , die Schule sei wie ein großer Haushalt und diese Bildungskooperative sei, einzigartig auf den Kanarischen Inseln. Eine Schule deren Eigentümer die Eltern sind. Sie sei im Laufe der Jahre gewachsen und ist heute eine klare pädagogische Institution im schönen Orotavatal. 

 

Viel Mühe wurde investiert, um die Schule in eine voll anerkannte Bildungseinrichtung zu verwandeln, in der die Schüler im Alter von drei Jahren mit der Einschulung beginnen und bis zum Abitur bleiben können. Also bis sie mit siebzehn Jahren, wenn sie sich schließlich mit dem 2º Bachillerato verabschieden und die Universität besuchen. Die Schule wurde gegründet, um Disziplin, Bildung plus Wissen zu vermitteln. 

College-Ausbildung auf Teneriffa

Sobald die Schüler ihr Bachillerato (in etwa vergleichbar mit den A-Levels in Großbritannien) mit ausreichenden Noten abgeschlossen haben, haben sie die Möglichkeit, sich für ein Universitätsstudium anzumelden. Einwohner der EUROPÄISCHEN UNION sind berechtigt, sich an jeder Universität in Europa zu bewerben, vorausgesetzt, sie erfüllen die akademischen Kriterien und können die entsprechenden Gebühren bezahlen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0